Amtsblattartikel vom 22.02.2013

Wir möchten Sie gerne herzlich zu unserem öffentlichen Vortragsabend am kommenden Montag, den 25.02.2013 um 20.00 Uhr einladen: Ernährung im Kindergartenalter – was brauchen unsere Kinder wirklichDie Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des Kindergartens statt, der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.  Es referiert Herr Michael Kassner, er ist Berater für Ernährung und Erziehung, ebenso ist er als Dozent am Waldorfkindergartenseminar Stuttgart tätig. Die Ernährung der Kinder scheint heute oft schwierig und kompliziert. Es gibt jedoch einfache Regeln, die sich an den echten Bedürfnissen der Kinder orientieren. Der Vortrag bietet menschenkundliche Grundlagen, alltagspraktische Hinweise und gibt Gelegenheit für Fragen. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

 

Amtsblattartikel vom 15.02.2013

Faschingsfest am 08.02.2013

Unser diesjähriges Fest stand ganz unter dem Motto „Wasserwelten“. So waren die Räumlichkeiten mit Fischernetz und bunten Fischen geschmückt und auch die Spiele hatten mit dem Element Wasser zu tun. Wir haben selbst gebastelte Wasserblumen schwimmen lassen, aus unserem Teich wurden eifrig tolle Fische an Land gezogen und auch die Suche nach Schätzen in der Sandtruhe hat riesig Spaß gemacht. Das war natürlich mächtig anstrengend und zur Stärkung gab es dann gebackene Waffeln, hmm das war lecker. Zum Abschluss durften die Kinder Ihre Schätze in einem Schatzdöschen mit nach Hause nehmen. Danke an alle Beteiligten für die Gestaltung des Festes.

Vortragsabend am 25.02.2013

Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Vortragsabend „Ernährung im Kindergartenalter – was brauchen unsere Kinder wirklich“ am 25.02.2013 um 20.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Kindergartens einladen. Über dieses Thema referiert Herr Kassner. Mehr dazu nächste Woche.

Amtsblattartikel vom 25.01.2013

Infoabend am 28.01.2013

Sie sind herzlich eingeladen zu  unserem Infoabend am 28.01.2013 um 20.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Kindergartens.  An diesem Abend erfahren Sie mehr über unser Konzept, wie sich unser Tages-, Monats- und Jahresablauf gestaltet, welche Rituale wir pflegen und welche Werte wir den Kindern vermitteln möchten.  Es  bleibt auch genügend Zeit für Ihre Fragen an die Erzieherinnen oder den Vorstand. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Tischpuppenspiel am 31.01.2013

Der Waldorfkindergarten Leinfelden-Echterdingen führt am Donnerstag, den 31.01.2013 um 16.30 Uhr in der Bücherei Stetten ein Tischpuppenspiel für Kinder von 3 – 6 Jahren auf. Spieldauer ca. 15 Minuten. Das Stück heißt „Es klopft bei Wanja in der Nacht“.  Die Geschichte handelt von Toleranz und Verträglichkeit. Wir freuen uns über viele kleine Zuschauer.

 

Amtsblattartikel vom 08.02.2013

Mit der Faschingszeit wird der Winter nun symbolisch vertrieben und die Kinder freuen sich besonders nach den besinnlichen Weihnachtstagen auf diese Zeit der Ausgelassenheit und des Übermuts. Und natürlich darf auch das Kasperle nicht fehlen, denn es macht wieder allerhand Schabernack mit den Kindern. So hat es schon alle Schuhe der Kinder vertauscht – das war eine Sucherei bis jeder wieder seine Schuhe gefunden hat. Es hat aber auch schon Krepp-Papier-Bänder an die Fenster gezaubert, das war eine schöne Überraschung. Die Kinder sind schon jeden Tag gespannt, was sich das Kasperle nun wieder ausgedacht hat. Wir wünschen allen Kindern eine schöne und vergnügliche Faschingszeit.

Amtsblattartikel vom 18.01.2013

Liebe Eltern,

sind Sie auf der Suche nach einem geeigneten Kindergartenplatz für Ihr Kind? Der Waldorfkindergarten Leinfelden-Echterdingen bereichert mit seinem pädagogischen Konzept das Betreuungsangebot Der Stadt mit einer interessanten Alternative. Nutzen Sie die Gelegenheit mehr über unsere Einrichtung zu erfahren: Sie sind herzlich eingeladen zu  unserem Infoabend am 28.01.2013 um 20.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Kindergartens.  An diesem Abend erfahren Sie mehr über unser Konzept, wie sich unser Tages-, Monats- und Jahresablauf gestaltet, welche Rituale wir pflegen und welche Werte wir den Kindern vermitteln möchten.  Es  bleibt auch genügend Zeit für Ihre Fragen an die Erzieherinnen oder den Vorstand. Wir freuen uns über Ihren Besuch.